ILP-Systemisch-Lösungsorientierte Kurztherapie – Coaching

Was ist ILP – Integrierte Lösungsorientierte Psychologie

Die Integrierte Lösungsorientierte psychologische Therapie ist eine fundierte lösungs-, ressourcen- und kompetenzorientierte Kurz-Therapie, die von der ersten Stunde an Lösungen kreiert.

Logo Internationaler Fachverband für Integrierte Lösungsorientierte Psychologie

ILP – Leben zum Gelingen bringen

ILP ist ein ganzheitliches Verfahren. Statt sich auf einen Teilbereich zu beschränken, wie z.B. auf das Beziehungserleben oder das Verhalten oder die alten einschränkenden Muster oder nur die körperlichen Beschwerden, wird im ILP immer mit allen relevanten Themen des Klienten gearbeitet.

Wann ist die ILP-Therapie anwendbar?

  • Ich bin ratlos bei der beruflichen Orientierung
  • Wovon will ich weg und wo will ich hin
  • Ich will und kann nicht mehr
  • Ich habe meinen Job verloren
  • Ich habe Angst
  • Ich funktioniere nur noch, ich kämpfe mich durch das Leben
  • Ich bin unzufrieden, mag so nicht mehr weiter machen
  • Es klappt nicht wie gewollt
  • Es ist so schwer im Moment
  • Ich kann mich nicht abgrenzen und fühle mich ausgenutzt
  • In meinem Leben wiederholen sich immer die gleichen Katastrophen
  • Ich bin in meinem Studium oder Job oder Familie unzufrieden
  • Ich habe Probleme in der Familie
  • Soll ich mich von meinem Partner trennen oder scheiden lassen
  • Ich bin verlassen worden
  • Ich komme nicht weiter, habe Blockaden, wie kann ich Blockaden lösen
  • Ich mache immer wieder die gleichen Fehler oder Dummheiten
  • Wie kann ich mit Stress besser umgehen lernen
  • Ich bin erschöpft, weiß nicht, wie ich da raus komme
  • Ich bin resigniert und müde
  • Was ist mir wirklich wichtig im Leben, was ist mein Lebenssinn und Lebensziel
  • Wie kann ich es schaffen, abzunehmen
  • Mein Verstand hat es kapiert, dennoch klappt es nicht mit der Umsetzung, irgendwas blockiert mich
  • Haben meine körperlichen Krankheiten auch einen psychischen Anteil
  • Wie kann ich besser mit mir, mit meinem Körper umgehen
  • Was kann ich tun, um gesünder zu leben , zu werden

Was ist das Besondere an der Integrierten Lösungsorientierten Psychologischen Kurztherapie

Jeder von uns ist ein unterschiedlicher Persönlichkeitstyp und braucht deshalb einen anderen Weg hin zu Lösungen und selbstbestimmtem, autonomem und erfüllendem Leben. In der ILP Therapie wird der Klient genau da abgeholt, wo er steht und typspezifisch sein passgenauer und individueller Weg  hin zu Lösungen erarbeitet.

Warum ILP – Therapie / Coaching

Menschen sind schöpferische Wesen, wie alles in der Natur. Im Guten und im Schlechten. Wir gehen davon aus, dass Menschen sehr kompetent sind und intuitiv viel mehr wissen, fühlen und richtig tun, als ihnen bewusst ist. Wir helfen ihnen, diese Kompetenzen wieder zu erkennen und auch neue zu entdecken. Diese Ressourcen können sie in allen Lebensbereichen einsetzen, damit sie sich wohl fühlen, es ihnen gut geht und sie gesund und erfolgreich sind. Sei es in gelingenden Beziehungen zu sich selbst und zu anderen, in zufriedenstellendem und sinnvollem Handeln oder in positiven sinnerfüllten Erfahrungen durch Persönlichkeitsentwicklung.

Was wird denn bei der ILP – Kurztherapie gemacht

Die systemisch – lösungsorientierte ILP – Kurztherapie arbeitet mit hochwirksamen Kurztherapieformen.

Lösungsorientierte Kurztherapie

Kreieren von Lösungen in wenigen Therapiestunden (ca. 5 bis 10 Sitzungen). Gemeinsam entwickeln wir passgenau die Lösung eines Problems und erarbeiten hochattraktive Ziele (Ziele aktivieren im Inneren Ressourcen und im äußeren günstige Bedingungen zur Realisierung). Von der ersten Stunde an arbeiten wir mit ihren Stärken und Fähigkeiten. Wir richten den Focus nicht auf die Probleme, sondern konzentrieren uns von der ersten Minute an auf Lösungen (sie dürfen Experte für Lösungen werden).

Neurolinguistisches Programmieren – NLP – Psychosoziale Neuorientierung – Tiefenpsychologie

Hier geht es darum, alte einschränkende Muster von früher stabil zu verändern. Unser Denken, Erleben und Verhalten wird von mentalen Programmen gesteuert, die ihren Ursprung häufig in der Kindheit haben. Wenn wir psychische Probleme haben, sind meist diese alten Programme beteiligt, die uns das Leben heute unnötig schwer machen.

Glaubenssätze wie „Ich muss immer perfekt sein,stark sein, still sein, lieb sein, angepasst sein, ordentlich sein“ oder Selbstdefinitionen (Identitäten) wie „Ich bin jemand, der nicht gemocht, nicht gewünscht, nicht geliebt wird , so wie ich bin, der nicht dazugehört,  nicht selbstbewusst sein darf, nicht sein Leben leben darf“ oder Erwartungshaltungen wie „Ich befürchte, dass die anderen mich nicht lieben, nicht schätzen, nicht verstehen, nicht akzeptieren, mich ausnutzen, mich verlassen, mich ablehen, so wie ich bin“ kennt jeder von uns.

Beim Neurolinguistischen Programmieren / Psychosozialen Neuorientierung werden diese alten einschränkenden Programme passgenau für das Leben im Hier und Jetzt stabil umgewandelt, vergleichbar mit der Neuinstallation eines Computers.  In Problemsituationen wechselt unser Inneres dann automatisch zu den neuen Glaubenssätzen, Identitäten, Erwartungshaltungen und den damit verbundenen Ressourcen und lässt uns konstruktiv mit dem Problem umgehen.

Systemisch – energetische Kurztherapie

Wir alle sind Mitglieder von Systemen (Familie, Beruf, Freunde, Alltag) und übernehmen im Sinne von Arbeitsteilung unterschiedliche Aufgaben. Zwischen den Mitgliedern und auch intrapsychisch fließen Energien im Sinne einer Wechselwirkung.

Bei der systemisch – energetischen Kurztherapie arbeiten wir mit Energien. In jedem Problem steckt Energie, die wir zur Lösungsfindung  positiv zurückgewinnen. Sie werden dem Leben besser, souveräner, humorvoller, leichter und stärker begegnen können durch das Aufbauen einer postiven Haltung (zu sich und zu anderen). Sie werden fähig, schwierig erlebten Personen oder Situationen erfolgreich zu begegnen und sie günstig zu beeinflussen.

Autonomietraining – Gesundheitstraining

Wir kennen Menschen, die sich ständig sorgen um andere oder um sich selbst (sog. Sorgentypen). Solche, die ständig zweifeln an sich, unter der Vergangenheit oder was richtig und falsch ist (sog. Selbstzweifler). Und Menschen, die abhängig sind vom Urteil anderer, sich ständig gegenüber anderen beweisen müssen oder sich für Gott und die Welt verantwortlich fühlen (sog. Abhängigkeitstypen). Wenn Menschen Probleme haben, stecken sie meist in ihrer typspezifischen Falle. Wenn das Fallenverhalten intensiv ist, kann es seelisch und körperlich krank machen, Beziehungen belasten und arbeits – oder handlungsunfähig machen.

Die Fallen sind

  • Abhängigkeits – Falle
  • Sorgen – Falle
  • Selbstzweifel – Falle

Beim Autonomietraining geht es zum einen darum, dass sie ihr altes Muster , d.h. ihr altes Fallenverhalten frühzeitig erkennen.

Zum anderen lernen sie, wie sie aus dieser Falle in ein selbstbestimmtes, autonomes und sinnerfülltes Leben kommen und Blockaden auflösen können. Gesundheit ist dann eine positive Nebenwirkung.

Rekonstruktion

Die Rekonstruktion ermöglicht ihnen, die alten Lösungsmuster von früher zu erkennen und zu verstehen, warum sie sich damals dafür entschieden haben. Diese Lösungsstrategien waren damals für sie und ihre Situation notwendig oder richtig. Und es wird verständlich, warum sie sich heute in vielen Situationen auch noch so verhalten, es hat ihnen in damaliger Zeit ermöglicht, zu überleben oder irgendwie durchzukommen.

Da diese Lösungsstragien inzwischen veraltet sind, deren Leidensdruck teilweise sehr hoch ist, ergibt sich die Frage, ob es heute nicht sinnvollere, wirksamere, gesündere, bessere gibt?

Systemisch – lösungsorientiertes Partner – und Beziehungs – Coaching / Team – Coaching

Wir leben alle in Systemen wie Familie, Partner, Job, Freunden. Jeder von uns kennt die alltäglichen Probleme in diesen Beziehungsstrukturen. Die systemisch – lösungsorientierte Partner – und Beziehungs – Therapie unterstützt sie bei all diesen zwischenmenschlichen Themen wie

  • Ich will mich trennen, scheiden lassen
  • Unsere Beziehung klappt nicht mehr
  • Wir streiten nur noch
  • Mein Partner ist fremd gegangen, hat eine andere Beziehung
  • Ich muss alles alleine machen, mein Partner und Familie tun nichts mehr
  • In unserem Team klappt es nicht mehr
  • Ich werde gemobbt in der Arbeit
  • Meine Freundin / Freund hat sich verändert, damit komme ich nicht mehr klar
  • Ich fühle mich ausgenutzt von meiner Familie, Teamkollegen, Chef

Psychographiekreis nach Dr. Dietmar Friedmann

Die Integrierte Lösungsorientierte Psychologie geht von 9 unterschiedlichen Typen aus

  • HT 1 (Handlungstyp 1: Ethischer Unterstützer und Abhängigkeitstyp)
  • BT 2 (Beziehungstyp 2: Begeisterungsfähiger Helfer und Sorgentyp)
  • BT 3 (Beziehungstyp 3: Liebenswürdiger Gewinner und Abhängigkeitstyp)
  • BT 4 (Beziehungstyp 4: Anspruchsvoller Romantiker und Selbstzweifler)
  • ST 5 (Sachtyp 5: Gutmütiger Beobachter und Abhängigkeitstyp)
  • ST 6 (Sachtyp 6: Loyaler Skeptiker und Selbstzweifler)
  • ST 7 (Sachtyp 7: Optimistischer Pragmatiker und Sorgentyp)
  • HT 8 (Handlungstyp 8: Fairer Kämpfer – Boss und Selbstzweifler)
  • HT 9 (Handlungstyp 9: Kameradschaftlicher Macher und Sorgentyp)

Literatur, die ich empfehle, wenn jemand mehr über ILP wissen mag

1. Dietmar Friedmann; ILP Psychotherapie und Coaching; 3. Auflage 2013; Wissenschaftliche Buchgesellschaft, Darmstadt

2. Dietmar Friedmann; Die drei Persönlichkeitstypen und ihre Lebensstrategien; 4. Auflage 2012; Wissenschaftliche Buchgesellschaft, Darmstadt

 

Kommentare sind geschlossen.